Pressearbeit - htpr | Handwerk und Technik PR Darmstadt

Navigation überspringen

Pressearbeit

Pressemitteilung, Fachartikel oder Anwenderreportage? htpr berät Sie von Anfang an und begleitet alle Schritte bis zur Veröffentlichung.

Wir stimmen Inhalte und Recherche mit Ihnen ab und sorgen stilsicher für eine exakte Darstellung Ihrer Nachricht, Lösung oder Kompetenz, indem wir sie in die Sprache der Medien übersetzen. htpr veranschaulicht Zahlen und Fakten und orientiert sich an den Gewohnheiten und Erwartungen des Publikums: „Ich halt es für die Pflicht, die sich ein Schreiber vor Augen setzen muss, dass er ein Zeitvertreiber des ganzen Haufens sey, der seine Blätter list. Er tut sein Amt nur halb, so oft er dies vergisst.“

Pressearbeit

Der widerspenstige Souverän

Als Katalysator transformieren die Medien wechselnde Ereignisse und Entwicklungen in Nachrichten, Berichte und Reportagen. Allerdings ist der Adressat immer der bisweilen widerspenstige Souverän.

In unserem Fall der Leser, der unmittelbar entscheidet, was er tatsächlich für eine Nachricht hält. Dies gilt für Mitarbeiter ebenso wie für Kunden, Partner oder Interessenten. Hinzu kommen neben der Öffentlichkeit die für das Umfeld des Unternehmens besonders relevanten, ebenfalls kritischen Zielgruppen wie Experten, Verbände und Institutionen. Form- und Stilsicherheit erleichtern das Verständnis und bieten die beste Art an Unterhaltung.

htpr schreibt für Ihre Leser und Interessenten. Unser Textspektrum umfasst alle journalistischen Formate. Vom Interview und Porträt über Presse-Mitteilung und Bericht bis zum Fachartikel und zur Reportage. Online-Redaktionen, die für Experten, Entscheider und Anwender aus Entwicklung und Praxis berichten, verlieren wir ebenso wenig aus dem Blick wie die Fachberichterstattung von Zeitschriften und Tagespresse zu wissenschaftlichen, technischen, sozialen und wirtschaftlichen Themen.

Wer nichts zu sagen hat, gilt entweder als suspekt oder als langweilig. Doch wem nutzt die Pressearbeit? Profitieren vor allem Betriebe und Institutionen, die Auftragskommunikation vergeben und von Gestaltern zeitnah handfeste Erfolge erwarten. Oder hilft die Pressearbeit eher den Verlagen, Zeitungen und Zeitschriften, die ohne PR-Journalismus in dieser Vielfalt kaum regelmäßig erscheinen könnten? Beide Standpunkte treffen zu. Letztlich bestimmt aber nur der publizistische Markt über den Erfolg der Medien und Inhalte.

05